Satsuki Bonsai. Pflegen, Vermehren und Gestalten von Satsuki Satsuki Bonsai
Pflegen, Vermehren und Gestalten von Satsuki

Janine Droste


Die Belgierin Janine Droste ist seit Jahren als Spezialistin für Satsuki-Azaleenbonsai bekannt und ihr erstes Buch „Satsuki Bonsai – Versorgung der Satsuki-Azalea das ganze Jahr über“ ist in vier Sprachen erfolgreich verkauft worden. Mehr...

Bonsai – Ein Leitfaden für Anfänger Bonsai – Ein Leitfaden für Anfänger

Nachgelesen von Heike van Gunst


Für ein Bonsai-Fachbuch einen Verlag zu finden oder die Druckkosten selbst vorzufinanzieren ist wegen des relativ kleinen Marktes oft ein Problem. So hat sich Oscar Jonker dem modernen Medium eBook zugewendet und konnte diese Schwierigkeiten damit elegant umgehen. Sein eBook ist gleichzeitig auf Englisch, Deutsch, Spanisch, Französisch, Italienisch, Portugiesisch und Holländisch erschienen und die deutsche Ausgabe ist seit November 2014 zum Einführungspreis von 3,99 EUR erhältlich. Mehr...

 Zwerg-Schachtelhalm (Equisetum scirpoides) mit Prachtspiere (Astilbe) Schachtelhalme (Equisetum spec.)
von Wolfgang Putz

Familie: Schachtelhalmgewächse (Equisetaceae)

Die Arten der Gattung Schachtelhalme (Equisetum)
werden, mit Ausnahme einer tropischen Art, nicht höher als 2 Meter.
Schachtelhalme sind ausdauernde Pflanzen, die sich vegetativ mit ihren Rhizomen ausbreiten. Schachtelhalme wachsen oft auf feuchten Böden oder im Wasser. Der Acker-Schachtelhalm gilt als wirklich sehr lästiges „Ackerunkraut“, ist aber auch eine bedeutsame Heilpflanze. (Anm.: Man muss ihn nicht unbedingt mit Herbiziden bekämpfen, mehrmals granulierten Dünge-Kalk streuen hilft auch – den mag der Ackerschachtelhalm überhaupt nicht!) Mehr...

Shohin Bonsai. Majesty in Miniature v. Morten Albek Shohin Bonsai.
Majesty in Miniature

Morten Albek



So klein, so populär! Seit Jahren nimmt die Begeisterung für die ganz kleinen Bäume immer mehr zu, sie sind in immer besserer Qualität auf Ausstellungen zu sehen und haben sich, zumindest im deutschsprachigen Raum, von einer Randerscheinung zu einem Gegenstück der großen, wuchtigen Bäume entwickelt, die alleine nicht mehr zu handhaben sind. Shohin oder Mame dagegen kann man bequem auch in größerer Stückzahl tragen, der Platzbedarf ist (zumindest am Anfang) geringer und es ist leicht, sich der irrigen Annahme hinzugeben, mit kleinen Bäumen werden auch die Probleme kleiner Mehr...

Kein Glückskeks, aber ein glückliches MotivAuf den Keks gegangen
Kunststudentin backt Bonsai

von Heike van Gunst

Die 23jährige Kunststudentin Risa Hirai malt Bonsai mit allen Details, aber nicht mit Ölfarben auf Leinwand, sondern mit farbiger Zuckerglasur auf Keksen.
Ihre Werke wurden 2013 in der Galerie Tokyo Humanité ausgestellt, die erstmals Gebäck als Kunst präsentierte, ein ungewöhnliches Medium für Künstler.

 

  Mehr...