Auktionator Wolfgang Pauritsch bei EBA-BCD Ausstellung in Augsburg

Ein ganz besonderes Highlight wartet am 18. Juni 2022 auf die Besucher der EBA-BCD Ausstellung in Augsburg:

Erstmals können bei einer Auktion im Kongress am Park interessante Bäume, Schalen und weitere Objekte rund um das Thema Bonsai ersteigert werden.

erschienen in BONSAI ART 172


Wolfgang Pauritsch

Auktionator Wolfgang Pauritsch wird im Saal „Baramundi“ des
Kongresszentrums am Park den Hammer schwingen.
Foto: pauritsch-auktionen.de

 

 

 

Insgesamt 24 Artikel umfasst der Auktionskatalog, der von Organisator Harald Lehner zusammengestellt wurde.

Dort finden sich zum Beispiel ein ca. 40 bis 50 Jahre alter Japanischer Fächer-Ahorn, eingestellt von Rosa Kastner, sowie eine rund 80jährige Kerb-Buche von Manfred Roth – ein Solitär, wie er in Europa nur selten vorkomme, der auf jeder nationalen Ausstellung für Furore sorgen werde, wie der Katalog verspricht: „Die Stammverjüngung, Nebari und Verzweigung wurden über Jahrzehnte von einem japanischen Bonsai-Meister aufgebaut und formvollendet. Das Nebari ist sternenförmig ausgelegt und verleiht dem Baum eine natürliche Ausdrucksstärke. Der Stamm verjüngt sich bis in die Krone gleichmäßig und die weiße Rinde passt sich der Glasur der Schale bestens an. Hinzu kommen die feinen Knospen, die für ein ausgewogenes Blattwerk sorgen. Hier wird die jahrelange Arbeit des Meisters sichtbar.“

Etwas aus dem Rahmen fällt der Artikel mit der Nummer 16. Manuel Neuer, Torwart des FC Bayern München und der deutschen Nationalmannschaft, stellt für die Auktion ein Trikot zur Verfügung, das nach der Versteigerung mit einer persönlichen Widmung versehen wird. Der Erlös geht an eine soziale Einrichtung für Kinder in Augsburg. 

Als Auktionator konnte Wolfgang Pauritsch gewonnen werden, der unter anderem für Trödelfreunde im ZDF den Hammer schwingt und vielleicht auch unter Bonsai-Freunden einige Fans haben dürfte.

Wer sich diese Gelegenheit nicht entgehen lassen möchte und auf das eine oder andere Schnäppchen spekuliert, kann schon jetzt in aller Ruhe im Auktionskatalog blättern.Er steht unter hier zum Download bereit – ebenso wie das Anmeldeformular, das bis zum 11. Juni beim Veranstalter eingegangen sein muss.

 

 Manuel Neuer
Manuel Neuer stellt ein Trikot zur Verfügung. Mindestgebot 100 EUR, geschätzter Wert laut Katalog: „sehr hoch“
Foto: Gerald Drechsler