Satsuki Bonsai. Pflegen, Vermehren und Gestalten von Satsuki Satsuki Bonsai
Pflegen, Vermehren und Gestalten von Satsuki

Janine Droste


Die Belgierin Janine Droste ist seit Jahren als Spezialistin für Satsuki-Azaleenbonsai bekannt und ihr erstes Buch „Satsuki Bonsai – Versorgung der Satsuki-Azalea das ganze Jahr über“ ist in vier Sprachen erfolgreich verkauft worden. Mehr...

Bonsai – Ein Leitfaden für Anfänger Bonsai – Ein Leitfaden für Anfänger

Nachgelesen von Heike van Gunst


Für ein Bonsai-Fachbuch einen Verlag zu finden oder die Druckkosten selbst vorzufinanzieren ist wegen des relativ kleinen Marktes oft ein Problem. So hat sich Oscar Jonker dem modernen Medium eBook zugewendet und konnte diese Schwierigkeiten damit elegant umgehen. Sein eBook ist gleichzeitig auf Englisch, Deutsch, Spanisch, Französisch, Italienisch, Portugiesisch und Holländisch erschienen und die deutsche Ausgabe ist seit November 2014 zum Einführungspreis von 3,99 EUR erhältlich. Mehr...

Sägezahnung für kleinere Äste und WurzelnEingeklappt
Handlicher Klappspaten

Yamadori sammeln – Klappspaten einpacken!
In der Natur gesammelte Rohlinge gehören zum festen Bestandteil in der Bonsaikultur. „Du Klappspaten“ wird ja eher despektierlich verwendet. Mehr...

Bonsai-Malerei von Susanne HälkeAbgemalt
Bonsai-Malerei von Susanne Hälke

Die Künstlerin Susanne Hälke aus Bochum wurde bereits 1980 vom Bonsai-Fieber gepackt und malt in Aquarell, Pastell und spezieller Farbstift-Mischtechnik Bonsai- und Baummotive sowie Landschaften. Die Faszination schöner alter Bäume führte Susanne Hälke zum Interesse für Japanische Gärten und Bonsai, deren Formen manche Inspiration für ihre Werke lieferten.
Mehr...

 Zwerg-Schachtelhalm (Equisetum scirpoides) mit Prachtspiere (Astilbe) Schachtelhalme (Equisetum spec.)
von Wolfgang Putz

Familie: Schachtelhalmgewächse (Equisetaceae)

Die Arten der Gattung Schachtelhalme (Equisetum)
werden, mit Ausnahme einer tropischen Art, nicht höher als 2 Meter.
Schachtelhalme sind ausdauernde Pflanzen, die sich vegetativ mit ihren Rhizomen ausbreiten. Schachtelhalme wachsen oft auf feuchten Böden oder im Wasser. Der Acker-Schachtelhalm gilt als wirklich sehr lästiges „Ackerunkraut“, ist aber auch eine bedeutsame Heilpflanze. (Anm.: Man muss ihn nicht unbedingt mit Herbiziden bekämpfen, mehrmals granulierten Dünge-Kalk streuen hilft auch – den mag der Ackerschachtelhalm überhaupt nicht!) Mehr...