Kolumne von Christian Przybylski aus BONSAI ART 148

Christian Przybylski

Ja – wie jetzt? Bonsai ist meine große Leidenschaft, aber wo sind da Zwänge?

Wir schreiben Anfang Februar 2018, die Noelanders Trophy steht unmittelbar bevor. Schon zum siebzehnten Mal werde ich teilnehmen.
Ruhiger als beim ersten Mal bin ich deshalb noch immer nicht ...
>> weiterlesen

Sonderausstellung im Museum für Ostasiatische Kunst Köln vom 1. März bis 1. Juli 2018

Hosoda Eisui (tätig 1795–1803), Büstenporträt einer Kurtisane beim Biegen eines Iris-Blatts, Farbholzschnitt, 39,2 x 26,4 cm, Japan, ca. 1795, Museum für Ostasiatische Kunst Köln, R 10,82. Foto: RBA

Mit einer fulminanten Schau von japanischen Farbholzschnitten feiert das Museum für Ostasiatische Kultur sein 40jähriges Jubiläum.

Die Sonderausstellung "Das gedruckte Bild" präsentiert von März bis Juli eine Auswahl der ungewöhnlichsten und kostbarsten Stücke - etwa 40 Prozent der gezeigten Blätter sind sonst nirgendwoauf der Welt zu sehen!
Einen tollen Beitrag dazu gibt es bei WDR 5 zu hören. >> weiterlesen

Heimischer, organischer Bonsai- Dünger – eine günstige Alternative zu importierten Düngern?

Regelmäßig stellen wir hier Produkte vor, die für die Bonsai-Kultur neu oder bemerkenswert hilfreich sein können.

Lange schon haben wir uns gefragt, warum besonders im Düngersektor das japanische Produkt „Biogold“ der Platzhirsch in der Bonsai-Szene ist.  Weiterlesen >>

BONSAI ART AWARD für Jürg Stäheli (CH)

19. Noelanders Trophy 2018

Das erste große Bonsai-Event des neuen Jahres, die 19. Noelanders Trophy, fand am 3. und 4. Februar 2018 in der belgischen Stadt Genk statt und erwies sich erneut als Publikumsmagnet.
Hier lesen Sie unseren Rückblick auf's Wochenende. Wir sind mit vielen schönen Eindrücken und neuen Ideen im Gepäck zurückgekehrt - danke dafür!
Impressionen finden Sie in unserer Galerie >>

Unsere Fachzeitschrift verlieh in Belgien den BONSAI ART AWARD an den Künstler Jürg Stäheli aus Stein am Rhein / Schweiz.
>> weiterlesen

aus der BONSAI ART 147 – von Michael Hagedorn

Viele von uns haben die Pflege und Gestaltung von Bonsai anhand von praktischen Richtlinien gelernt.

Man topft im zeitigen Frühjahr um, düngt während der Wachstumssaison, beschneidet seine Bäume regelmäßig, um die Verzweigung zu entwickeln, legt Draht im Winkel von 45° an und so weiter. Diese Richtlinien sind korrekt und funktionieren, aber ohne die Vorgänge im Inneren der Pflanze zu verstehen und die Ästhetik von Bonsai zu begreifen wird man irgendwann an einen Punkt gelangen, an dem man keine Fortschritte mehr macht. Mehr...